Startseite

          

 

       

Herzlich willkommen auf der Webseite von Groß-Zimmern!

18_Achim_home.jpg

Als Bürgermeister der Gemeinde Groß-Zimmern begrüße ich Sie auf unserem Internetportal. 

Hier sind Sie nur einen Mausklick entfernt von allen wichtigen Adressen und Telefonnummern der Gemeindeverwaltung.

 

Haben Sie ein persönliches Anliegen, können Sie mich mit dem Kontaktformular auf schnellem Weg direkt erreichen. Ich freue mich, Ihre Meinung, Ihre Anregungen oder auch Ihre Kritik zu erfahren. 

Viel Spaß beim Surfen und denken Sie daran: Groß-Zimmern erwartet Sie.
 

Herzlichst
Ihr
                   Achim Grimm, Bürgermeister

Um das System zu aktivieren müssen Sie im System rechts oben bei Mandant wechseln Gemeinde Groß-Zimmern anklicken!

Öffentliche Bekanntmachungen

Aktuelle Bekanntmachungen aus dem Rathaus finden Sie hier.

Aktuelle Informationen:

Umzug der Verwaltung in die Justus-Liebig-Straße 1

Am 23. und 24. November erfolgt der Umzug des Rathauses in die Justus-Liebig-Straße 1. Die Verwaltung bleibt deshalb am Freitag, 23.11 und Montag, 26.11. (zum Einräumen der Büros) geschlossen. In der Hoffnung, dass dann alles funktioniert, wird die Gemeindeverwaltung am Dienstag, 27. November zu den gewohnten Zeiten geöffnet haben.

Wildgehölzhecke am Soldatenfriedhof in Klein-Zimmern mutwillig zerstört

Unbekannte Täter verursachen Schaden in Höhe von ca. 3.000 Euro

Fünf Jahre dauerte es bis eine mit Wildgehölzen angepflanzte Begrenzung im Süden des russischen Soldatenfriedhofes in Klein-Zimmern ihr gewünschtes Endstadium erreicht hatte. Vermutlich innerhalb der letzten beiden Wochen haben unbekannte Täter die Bemühungen des Umweltamtes und der Gartenbauabteilung der Gemeinde Groß-Zimmern mutwillig zerstört. Ausgestattet mit einer kleinen Handsäge und einer Axtschere wurden die Pflanzen auf der Gesamtlänge des Friedhofbereiches teilweise bis in Bodenhöhe abgeschnitten und somit die Umzäunung und der Windschutz für den Friedhof zerstört. Die letzten Meter außerhalb des Friedhofbereiches bis hin zum Feldweg blieben unversehrt.
Hier geht es zum gesamten Artikel

18_russ_schaden.JPG

Zentrale Gedenkfeier zum Volkstrauertag

Beginn der Veranstaltung ist am Sonntag, dem 18. November, um 12.30 Uhr auf dem russischen Soldatenfriedhof in Klein-Zimmern

Am Volkstrauertag gedenken die Menschen den gefallenen Soldaten der beiden Weltkriege und an alle die durch Kriege und Gewaltherrschaften ihr Leben verloren haben. Weiterhin wird an diesem Tag auch an die vielen Opfer gedacht, die bis in die heutige Zeit hinein durch Terroranschläge getötet wurden. In der zentralen gemeinsamen Feierstunde der Gemeinde Groß-Zimmern und des Landkreises Darmstadt-Dieburg wird aber auch noch zusätzlich der 435 sowjetischen Kriegsgefangenen, die dort begraben sind, gedacht. Diese findet anlässlich des Volkstrauertages, am Sonntag, dem 18. November 2018, um 12:30 Uhr auf dem russischen Soldatenfriedhof in Klein-Zimmern statt.
Musikalisch eröffnet wird die Veranstaltung von der Sopranistin Magdalena Hermann. Nach der Begrüßung durch Groß-Zimmerns Bürgermeister Achim Grimm, einem Gedichtvortrag von Schülern der Albert-Schweitzer-Schule und einem Musikstück des Katholischen Kirchenmusikvereins Klein-Zimmern folgt die Ansprache des Landrates des Landkreises Darmstadt-Dieburg, Klaus Peter Schellhaas. Weitere Musikbeiträge von Magdalena Hermann und dem Katholischen Kirchenmusikverein Klein-Zimmern, sowie eine Ansprache und ein Gebet, gesprochen vom katholischen Ortsgeistlichen Christian Rauch, runden die Feierlichkeiten, die mit Kranzniederlegungen enden, ab.

18_volkstrauertag18.jpg

Haushaltsentwurf mit leichtem Überschuss

Haushaltsrede von Bürgermeister Achim Grimm zur Einbringung des Haushaltes 2019 gehalten in der Gemeindevertretersitzung am 13. November 2018

Ich lege ihnen heute den Entwurf der Haushalts-Satzung und des Haushalts-Planes für das Jahr 2019 vor.
Der Ergebnishaushalt sieht im ordentlichen Ergebnis Erträge von 28.307.343,00 € und Aufwendungen von 28.246.502,00 € vor. Er schließt mit einem Überschuss von 60.841,00 € ab.
Im Finanzhaushalt stehen Auszahlungen auf Investitionstätigkeiten
von rund 9,4 Mio. € an.
Im Haushalt 2019 werden keine Kredite und Verpflichtungsermächtigungen veranschlagt und keine Liquiditätskredite beansprucht. Die Steuerhebesätze bleiben unverändert auf niedrigem Niveau. Ein Haushaltssicherungskonzept ist nicht zu beschließen. Die Finanzen der Gemeinde sind gut geordnet und lassen somit genügend Raum für Investitionen in die Zukunft unserer Kommune.
Wir kommen der gesetzlichen Verpflichtung, wonach ab dem kommenden Jahr keine defizitären Haushalte mehr vorgelegt werden dürfen, voll umfänglich nach.

Hier geht es zur gesamten Haushaltsrede

Hier geht es  zum Entwurf der Haushaltssatzung und des Haushaltsplanes 2019

Prüfung der Gemeindekasse

Das Revisionsamt des Landkreises hat eine regelmäßige und umfängliche Prüfung der Gemeindekasse durchgeführt. Hierzu gab es keine Prüfungsbeanstandungen.

Im November Bürgersprechstunde mit Bürgermeister Achim Grimm

Die Bürgersprechstunde im November mit Bürgermeister Achim Grimm findet für die Bürger aus Groß-Zimmern und Klein-Zimmern am Dienstag, 20.11.2018 von 17:00 – 18:00 Uhr im Feuerwehrhaus in Klein-Zimmern statt.

Hausärztliche Versorgung im Landkreis Darmstadt-Dieburg

Der Landkreis hat das Thema Ärzteversorgung und Pflege neu aufgegriffen. Es wurde ein Fachbeirat mit Vertretern aus dem Ministerium, der Kassenärztliche Vereinigung, Krankenkassen, Ärzten und Kreiskliniken gebildet. Ferner wurde ein Regionalbeirat gebildet, in dem die 23 Landkreiskommunen durch 8 Bürgermeister und den Landrat vertreten sind. Ich selbst gehöre diesem Regionalbeirat an. Die konstituierende Sitzung fand am 23. August 2018 statt. Das Ziel der Beiräte ist u.a. die Sicherung der Hausärztlichen Grundversorgung, eine bessere Vernetzung von Hausärzten, Fachärzten und Gesundheitsdienstleistern und die Prüfung über den Zusammenschluss von hausärztlichen Einzelpraxen zu größeren Einheiten. Die Arztversorgung in Groß-Zimmern ist mittelfristig für 1-3 Jahre gesichert.
Die “AG Hausärzte“ sollte in 2019 wieder aktiv werden und das Thema “Weiterentwicklung der Haus- und Facharztversorgung“ in Groß-Zimmern gemeinsam mit dem Landkreis vorantreiben.

18_Herztag_Nov_Inter.jpg

Herz außer Takt: Bundesweite Herzwochen

16. Herztag des Landkreises Darmstadt-Dieburg am 21. November in Groß-Zimmern

„Herz außer Takt: Vorhofflimmern und Gerinnungshemmung“ ist das Thema der diesjährigen Herzwochen der Deutschen Herzstiftung, die vom 1.-30. November stattfinden. Über Ursachen und Symptome, aktuelle Diagnose- und Therapiefahren bei Vorhofflimmern sowie die Gerinnungshemmung (Schlaganfallprävention) informieren in dieser Zeit bundesweit Herzspezialisten u. a. in Kliniken, Herzzentren, Krankenkassen und Betrieben. In Groß-Zimmern findet zu dieser Thematik am Mittwoch dem 21. November ab 18 Uhr in der Mehrzweckhalle, Rathausplatz 2, der 16. Herztag des Landkreises Darmstadt-Dieburg statt.
Ab 18 Uhr startet das Rahmenprogram an Infoständen der Deutschen Herzstiftung und des DRK-Ortsverbandes Groß-Zimmern. Dort können sich die Besucher ihren Blutdruck messen lassen, an einem Laien-Training zur Herz-Lungen-Wiederbelebung teilnehmen, Demonstration eines automatischen externen Defibrillators verfolgen, sowie sich über die Arbeit der Voraushelfergruppe des DRK-Ortsvereins Groß-Zimmern informieren.
Hier geht es zum gesamten Artikel

Immer in freudiger Erwartung aber nie ohne Respekt vor dem Fest

Hessische Woihnoacht mit dem ,,Sinfonhierorchester" am 7. Dezember ab 20 Uhr im Kulturzentrum Glöckelchen in Groß-Zimmern

18_Inter_sinvonhier18.jpg

Alle Jahre wieder gibt’s die außergewöhnlichen Weihnachtslieder der Umstädter Kult-Band ,,Los Veteranos" in Neuauflage. Die Songs stammen allesamt aus der Feder von Paul Wucherpfennig, einem Zimmerner, den es vor Jahren auf die Odenwälder Weininsel verschlagen hat. Wo es andernorts "White Christmas" schmalzt geht's hier in Dialekt ans weihnachtliche Werk. Die beiden CDs „Hessische Woihnoacht’“ und "Vier Hesse für ein Halleluja!" gelten mittlerweile als mundartliche Evergreens. In unterschiedlichsten Stilrichtungen der letzten fünfzig Jahre wird darauf das Geschehen in Bethlehem, sowie die Freuden und Tücken des Weihnachtsfests humorvoll beleuchtet. Dabei wird nicht geblödelt, sondern hübsch hessisch gereimt und gefeiert, heiter beschwingt, aber auch nachdenklich, jedoch immer in freudiger Erwartung und nie ohne Respekt vor dem Fest. Und geschmunzelt wird immer dann, wenn das Erhabene auf das Banale, das Weltereignis auf die Mundart trifft.

Hier geht es zum gesamten Artikel

Digitalisierung von Verwaltungsakten

Der Gemeindevorstand hat den Auftrag für Scan-Dienstleistungen von verschiedenen Aktentypen, wie Grundsteuerakten, Straßengrünanlagen, Hochwasserschutz, Eigenkontrollverordnung, Straßenregister, Gewerberegister, Gaststättenregister, Ausweis- und Passanträge, Sportwettenregister, Spielhallenregister  und Personalakten zum Preis von rund 22.000 € an das Behindertenwerk Main-Kinzig e.V. vergeben. Mit den Arbeiten wurde, nach erfolgter Testphase, mittlerweilen begonnen.

Neuanschaffungen

Ersatzbeschaffung eines Fahrzeugs für die Gartenabteilung
Der Gemeindevorstand hat den Auftrag für einen VW-Pritschenwagen Crafter, als Ersatzbeschaffung für ein ausgedientes Fahrzeug zum Preis von 41.675,12 € vergeben. Die Anschaffung war im Haushalt 2018 vorgesehen.
 

Anschaffung eines neuen Aufsitzmähers für den Friedhof
Hierzu hat der Gemeindevorstand den Auftrag zum Preis von 9.500 € vergeben. Der neue Mäher kann mulchen und aufnehmen und ist somit besser für den Friedhof geeignet. Der bisherige Mäher wird als Seitenauswurfmäher im Bauhof eingesetzt.

Informationne zum Thema Kindertagesstätten

Erweiterung der Kita-Wichernweg
Die Containeranlage für zwei Ü-3 Gruppen und Platz für 50 Kinder wurde erstellt und die Aufträge für die Innenausstattung nebst Küche etc. in Auftrag gegeben. Auch konnten die erforderlichen Erzieherstellen mit Fachkräften besetzt werden. Ab Dezember soll stufenweise mit der Eingewöhnungsphase die Belegung der Einrichtung erfolgen.
Neubau Kita Klein-Zimmern
Bis zur Dezembersitzung soll den Gremien eine erste Vorplanung durch Herrn Architekten Birli vorgestellt werden.

Sozial-, Sport und Kulturausschuss nimmt Spielplätze unter die Lupe

spielkreuz.JPG

Im Gemeindegebiet der Gemeinde Groß-Zimmern gibt es verschiedene kleine Spielplätze, die nur noch kaum bis gar nicht von Kindern genutzt werden. Ferner wurden bereits Spielgeräte aufgrund vorhandener Sicherheitsmängel rückgebaut. Weitere wurden im Rahmen einer Spielplatzprüfung, bemängelt.
Die Bauverwaltung und das Umweltamt der Gemeinde Groß-Zimmern schlugen kürzlich dem Gemeindevorstand vor, die Spielgeräte auf den drei kleinen Spielplätzen Kreuzstraße (unser Bild), Schillerstraße und Am Gänsepfad kurz- bis mittelfristig rückzubauen bzw. nicht
zu erneuern und die Flächen dort als „Grünanlage mit Spielcharakter“ zu belassen bzw. gegebenenfalls noch den einen oder anderen Baum vorzusehen. Damit wäre der Pflege- und Kostenaufwand minimiert.

Hier geht es zum geamten Artikel

Geißberg in Klein Zimmern zwischen der Blumenstraße und dem Brünnchenweg voll gesperrt

Zwischen der Blumenstraße und dem Brünnchenweg werden in der Straße am Geißberg (L3115) die Trinkwasserleitungen erneuert. Aus diesem Grund muss der Geißberg in diesem Teilbereich ab Mittwoch dem 31. Oktober 2018 bis voraussichtlich 30. Dezember 2018 voll gesperrt werden.
Eine Umleitung wird über die Blumenstraße, Semder Pfad und die Markstraße ausgeschildert. Die Bushaltestellen können unverändert angedient werden. Die Zufahrt zum Brünnchenweg ist ungehindert möglich.
Beidseitige Halteverbote werden in der Blumenstraße und wegen der Busumleitungen teilweise auch in der Garten- und Spessartstraße angeordnet.
Die Ordnungsbehörde der Gemeinde Groß-Zimmern bittet dringend um die Beachtung aller Verkehrszeichen und um erhöhte Vorsicht und Aufmerksamkeit.

Vollsperrung der Angelgartenstraße zwischen der Ludwigstraße und Bahnstraße Aufhebung der Einbahstraßenregelung

Wegen einer Baumaßnahme mit Kranaufstellung in der Angelgartenstr. 16 wird in der Zeit vom 04. Oktober 2018 bis 16. November 2018 eine Vollsperrung der Angelgartenstraße zwischen der Ludwigstraße und der Bahnstraße erforderlich.

Deshalb muss die Einbahnstraßenregelungen zwischen der Bertha-von-Suttner-Straße und der Bahnstraße aufgehoben werden. Eine Umleitung wird über die Bertha-von-Suttner-Straße, Waldstraße und Bahnstraße ausgeschildert.

Ortskundige Verkehrsteilnehmer werden gebeten die Baustelle zu umfahren. Beidseitige Halteverbote werden im gesamten Bereich angeordnet.

Das Ordnungsamt der Gemeinde Groß-Zimmern bittet alle Verkehrsteilnehmer dringend um die Beachtung aller Verkehrszeichen und um erhöhte Vorsicht und Aufmerksamkeit.
 

Straßen- und Kanalbaumaßnahmen in Groß-und Klein-Zimmern

Sieben Straßen und Kanäle sollen zwischen 2019 und 2021 grundhaft saniert und erneuert werden

Sieben Straßen und die darunter liegenden Kanäle müssen aus Sicht des Bauamtes der Gemeinde Groß-Zimmern zwischen 2019 und 2021 saniert und grundhaft erneuert werden. Groß-Zimmerns Bürgermeister Achim Grimm informierte hierüber jetzt den Gemeindevorstand und die Gemeindevertreter. Als erste Maßnahmen sind die Erneuerung der Ortsdurchfahrt in Klein-Zimmern sowie die Sanierung der Weberstraße zwischen der Gutenbergstraße und der Dieburger Straße geplant. In einer Anliegerversammlung, die am 19. September stattfand, wurde den Anwohnern der Burgstraße und des Geißbergs die Maßnahme, die sich noch in der Planungsphase befindet, vorgestellt. Bereits im Oktober wird das Gruppenwasserwerk zwischen Blumenstraße und Kirchplatz mit den Arbeiten an der Wasserversorgung beginnen. Mit der Gesamtsanierung der Landesstraße zwischen dem Sportgelände des SV Viktoria Klein-Zimmern und der Blumenstraße wird voraussichtlich im Frühjahr 2019 angefangen. Noch in diesem Jahr sollen die Planungsleistungen für die Sanierung der Weberstraße zwischen Gutenbergstraße und Dieburger Straße ausgeschrieben werden. Mit dem Baubeginn ist dort im Laufe des Jahres 2019 zu rechnen. Weiterhin sind im Jahr 2020 die Sanierung der Frankfurter Straße sowie der Straßenendausbau im Neubaugebiet „Hinter dem Schlädchen“ vorgesehen. Eine Großbaumaßnahme steht eventuell für die Jahre 2020 und 2021 an. Nach momentanem Stand könnte dann mit der Instandsetzung der Bertha-von-Suttner Straße zwischen Kreisel und Angelstraße und in der Folge mit der Sanierung der Wilhelm-Leuschner Straße begonnen werden. Mit der Erneuerung der Kettelerstraße sollte aus Sicht von Bauamtsleiter Klaus Keller erst begonnen werden, wenn Klarheit über einen genauen Termin über eine eventuelle Sanierung der Ortsdurchfahrt besteht. Die grundhaft geplante Erneuerung der Max-Planck-Straße, die in 2019 vorgesehen war, wurde vorerst auf unbestimmte Zeit zurückgestellt.

Hohe Waldbrandgefahr im Forstamt Dieburg - Zweithöchste Alarmstufe ist ausgerufen -

Das Frühjahr und der bisherige Sommer waren auch im Bereich des Forstamtes Dieburg ausgesprochen trocken und sehr warm: Die Wasservorräte in den Waldböden und der Ve-getation haben stark abgenommen. Für Hessen hat das Umweltministerium deshalb am 14. Juni die Waldbrand-Alarmstufe A ausgerufen.
Forstamtsleiter Ronny Kolb appelliert, beim Besuch des Waldes besonders aufmerksam zu sein. „Jeder kann mithelfen Waldbrände zu vermeiden“, betont der Forstmann, „es gibt einige wenige – dafür aber sehr wichtige – Punkte, die man als Waldbesucher beachten muss“.

 

Folgende Verhaltensregeln gelten bei der aktuellen Waldbrandgefahr:

 

Grillen: Viele Grillstellen sind bereits gesperrt. Diese Sperrung muss unbedingt respektiert werden. Außerhalb offizieller Grillstellen darf keinesfalls Feuer entfacht werden. Sollten Grillplätzen nicht gesperrt sein, muss darauf geachtet werden, dass kein Funkenflug ent-steht und dass das Feuer beim Verlassen des Grillplatzes vollständig gelöscht wird.
 

Rauchen im Wald ist verboten: Brennende Zigarettenstummel dürfen nicht weggeworfen werden – auch nicht aus dem Autofenster.

 

Glasscherben können wie ein Brennglas wirken und ein Feuer auslösen: Deshalb verbietet es sich, Flaschen im Wald liegenzulassen.

 

Wege zu den Wäldern müssen frei bleiben: Sie sind wichtige Feuerwehrzufahrten und Ret-tungswege für Einsatzfahrzeuge. Pkws sind deshalb ausschließlich auf den ausgewiesenen Parkplätzen abzustellen. Die Fahrzeuge dürfen nicht über trockenem Bodenbewuchs ste-hen, da sich dieser entzünden kann.

 

Wer einen Waldbrand oder Rauchentwicklung bemerkt, sollte sofort die Feuerwehr (Notruf 112) informieren. Wer dafür ein Smartphone nutzt, ermittelt möglichst über die App „Hilfe im Wald“ den nächstgelegenen Rettungspunkt und teilt ihn den Rettungskräften mit. So können diese den Ein-satzort noch schneller auffinden.

Für Rückfragen steht das Forstamt Dieburg unter der Rufnummer ( 06071/98610 ) gerne zur Verfügung.

Wegen anhaltender Trockenheit offene Feuer verboten

In den letzten Wochen und Monaten hat es kaum geregnet. Dies hat zur Folge, dass die Böden und die darüber liegende Vegetationen stark ausgetrocknet sind. Das erhöht die Brandgefahr in Wald und Feld. Mittlerweile ist bei uns die Waldbrandwarnstufe 4 von 5 möglichen erreicht. Eine Änderung ist in den nächsten Wochen nicht in Sicht. Aus diesem Grund untersagt das Ordnungsamt der Gemeinde Groß-Zimmern, ab sofort,  jegliche Lagerfeuer und sonstige offenen Feuer. Die Anordnung gilt bis sich die Wetterlage wieder entspannt hat. Die weitere Entwicklung zur aktuellen Wetterlage und zur dadurch bestehenden Waldbrandgefahr kann hier eingesehen werden.

Kanalbauarbeiten in der Brunnerstraße abgeschlossen

In der Brunnerstraße sind die Kanalbauarbeiten abgeschlossen. Derzeit werden von den Versorgunsunternehmen die noch erforderlichen Restarbeiten durchgeführt. Danach erfolgt die Fertigstellung der Straße. Die Arbeiten hieran sollen bis zum Jahresende abgeschlossen sein.
Für die Gesamtmaßnahmen gelten folgende Verkehrsregelungen: Der Verkehr wird in dieser Zeit über die Lebrecht-, Friedens- und Alte Gartenstraße umgeleitet. Die Verkehrsbehörde der Gemeinde Groß-Zimmern bittet um die Beachtung der Verkehrszeichen und um erhöhte Vorsicht und Aufmerksamkeit und bedankt sich im Voraus für das Verständnis der Verkehrsteilnehmer.

Straßenbeleuchtung mit LED-Technik

Im Rahmen der grundhaften Erneuerung der Brunnerstraße wird auch eine Straßenbeleuchtung mit LED-Technik installiert. Der Gemeindevorstand hat am 06.November 2017 den Auftrag für 11 Aufsatzleuchten zum Preis von 27.174,84 € vergeben.

Vergabe der Kanalbauarbeiten

Für die hierzu erforderlichen Straßen- und Kanalbauarbeiten wurde eine öffentliche Ausschreibung vorgenommen. 14 Firmen hatten die Angebotsunterlagen angefordert – 7 Firmen hatten ein Angebot abgegeben. Der Gemeindevorstand hat den Auftrag an den günstigsten Bieter, die Firma Bratengeier, Dreieich zum Preis von brutto 796.283,37 € vergeben. Die Kostenberechnung des Ingenieurbüros lag bei
925.307,11 €.

Nähkurs für Frauen mit Kindern – Plätze frei

Das Mehrgenerationenhaus Groß-Zimmern lädt herzlich ein zum „Nähen für Frauen mit Kindern“. jeden Freitag von 10.00 Uhr – 12.00 Uhr, ein. Nähmaschinen sind vorhanden, aber es darf auch die eigene mitgebracht werden. Es werden aus einfachen Vorlagen Kleidungsstücke genäht.  Kinderbetreuung kann angeboten werden. Kosten für 5 Termine: 20 € + Material.
Dies ist ein Angebot der Familienförderung im  Mehrgenerationenhaus im Landkreis Da-Di, Stützpunkt Groß-Zimmern, Otzbergring 1+3. Anmeldung wird erbeten unter Tel.: 06071/618999.

VdK-Sprechstunde / Unterstützung beim Stellen von Anträgen

Ute Decker, Vorsitzende des VdK Groß-Zimmern, bietet Ihre Hilfe an

Für viele Menschen ist es nicht einfach sich durch einen Dschungel an Anträgen zurechtzufinden, die gestellt werden müssen, damit bei Bedarf, die einem  zu stehenden Leistungen gewährt werden können.
Dies gilt sowohl für Anträge auf Schwerbehinderung, Sozialhilfe, Arbeitslosengeld 1, Arbeitslosengeld 2, Wohngeld, Kindergeld, und vieles mehr.
Ute Decker steht jeden 3. Mittwoch im Monat im Rathaus Groß-Zimmern Erdgeschoss, von 16:30 Uhr bis 18 Uhr als Ansprechpartnerin zur Verfügung.
Sie werden angehört und erhalten Informationen welche Behörden zu welchen Sozial-Themen anzusprechen sind. Für Nicht-VdK-Mitglieder besteht hier die Möglichkeit mit dem VdK Ortsverband in Kontakt zu treten. VdK Mitglieder erhalten so wohl Informationen zu Aktivitäten im Ortsverband als auch allgemeine Hinweise aus dem Sozialverband VdK zu sozialen Themen.

Plätze frei im Café Domino

Das Mehrgenerationenhaus Groß Zimmern, Otzbergring 1+3, bietet seit Jahren montags von 10.00 Uhr – 13.00 Uhr ein niedrigschwelliges Betreuungsangebot inclusive Mittagessen für demenziell Erkrankte an, um pflegende Angehörige zu entlasten.
Zurzeit sind noch Plätze frei.
Bei Interesse melden Sie sich bitte beim Mehrgenerationenhaus Groß-Zimmern, unter Telefon: 06071-618999. Neue Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind herzlich willkommen.

Infotelefon für Flüchtlingshilfe unter Tel.: 06151/881-2222 erreichbar

Der Landkreis Darmstadt-Dieburg hat ein Infotelefon ausschließlich für Fragen rund um die Flüchtlingshilfe schalten. Unter der Rufnummer 06151/881-2222 ist montags bis freitags zwischen 9 und 12 Uhr eine Mitarbeiterin der Kreisverwaltung für Fragen rund um das Thema Flüchtlinge telefonisch erreichbar.
In den Rathäusern der Landkreis-Kommunen gibt es außerdem Ansprechpartner für Flüchtlingsfragen, unterstützt von einer Vielzahl ehrenamtlicher Helfer, die sich in Arbeitskreisen vor Ort engagieren.
Mit der gesonderten Rufnummer für die Flüchtlingshilfe möchte die Kreisverwaltung dazu beitragen, Fragen und Hilfsangebote aufzunehmen und zu koordinieren: „Eine Entlastung für das allgemeine Bürgertelefon des Kreises und eine zusätzliche Dienstleistung für Menschen, die vor Ort helfen wollen oder Fragen haben“, erläutert die Sozialdezernentin des Kreises, Erste Kreisbeigeordnete Rosemarie Lück.

aktualisiert am: 16.11.2018 von: Webmaster
Schriftgröße ändern:

kleiner | normal | größer

Suchfunktion:

» Sitemap

Öffentliche Bekanntmachungen:

Aktuelle Bekanntmachungen aus dem Rathaus.

Die kommenden Veranstaltungen:

18.11.2018

Kaffee und Kuchen

21.11.2018

VdK-Sprechstunde vor Ort, mit der Vorsitzenden Ute Decker

23.11.2018

VdK „Lustige Kegler" - Gekegelt wird mit und ohne Handicap/Behinderung

» zum Veranstaltungskalender



Letzte Feuerwehreinsätze

12.11.2018 - 16:07 Uhr
Brennt Aufsitzmäher in Garage

12.11.2018 - 12:34 Uhr
Tragehilfe Rettungsdienst

12.11.2018 - 04:51 Uhr
Tragehilfe