Startseite

         

 

       

Herzlich willkommen auf der Webseite von Groß-Zimmern!

achim_homepage_NEU.jpg

Als Bürgermeister der Gemeinde Groß-Zimmern begrüße ich Sie auf unserem Internetportal. 

Hier sind Sie nur einen Mausklick entfernt von allen wichtigen Adressen und Telefonnummern der Gemeindeverwaltung.

 

Haben Sie ein persönliches Anliegen, können Sie mich mit dem Kontaktformular auf schnellem Weg direkt erreichen. Ich freue mich, Ihre Meinung, Ihre Anregungen oder auch Ihre Kritik zu erfahren. 

Viel Spaß beim Surfen und denken Sie daran: Groß-Zimmern erwartet Sie.
 

Herzlichst
Ihr
                   Achim Grimm, Bürgermeister

 

Öffentliche Bekanntmachungen

Aktuelle Bekanntmachungen aus dem Rathaus finden Sie hier.

Aktuelle Informationen:

Pflanzenversuchsfeld blüht – Ernten strikt verboten

Viele blühende öffentliche Flächen sollen in Zukunft das Image der Gemeinde Groß-Zimmern stärken. Um diesem Ziel einen Schritt näher zu kommen, wurde Anfang Juli am Ortseingang aus Richtung Dieburg kommend ein Versuchsfeld angelegt. Dort ist mittlerweile ein Blütenreich aus über 40 Wild- und Kulturarten entstanden.
Die Mitglieder des Gemeindevorstandes werden sich demnächst am Versuchsfeld einen Eindruck verschaffen welche der durchgeführten Saaten geeignet wären, diese im nächsten Jahr an verschiedenen Stellen im Ort und der Gemarkung von Groß- und Klein-Zimmern anzupflanzen.
Um den Pflanzen ein gutes Gedeihen zu ermöglichen ist es verboten die Fläche zu betreten. In den vergangenen Tagen wurde jedoch festgestellt, dass unbekannte Personen, sich an den dort wachsenden Sonnenblumen bedienten und diese ernteten. Die Gemeindeverwaltung weist eindringlich darauf hin, dies zu unterlassen und bittet weitere Verfehlungen und Diebstähle dem Ordnungsamt der Gemeinde Groß-Zimmern unter Tel.: 06071/9702-24 zu melden.

 

versuchsfeld_blueht.JPG

Vollsperrung der Brunnerstraße wegen Erneuerung der Trinkwasserleitungen

Wegen der Erneuerung der Trinkwasserleitungen in der Brunnerstraße wird eine Vollsperrung zwischen der Alten Gartenstraße und der Lebrechtstraße erforderlich. Die Maßnahme wird am Dienstag, dem 17.10.2017 begonnen und soll am 16.12.2017 beendet sein. Der Verkehr wird über die Lebrecht-, Friedens- und Alte Gartenstraße umgeleitet.
Die Verkehrsbehörde der Gemeinde Groß-Zimmern bittet um die Beachtung der Verkehrszeichen und um erhöhte Vorsicht und Aufmerksamkeit und bedankt sich im Voraus für das Verständnis der Verkehrsteilnehmer.

Spielzeitbeginn bei TATÜT : „Die Monsterprinzessin“

Das Theaters aus der Tüte (TATÜT) eröffnet am 22. Oktober um 11 Uhr, im Kulturzentrum im Glöckelchen in Groß-Zimmern seine neue Spielzeit

MonsterPresseMrz16.jpg

Das Theaters aus der Tüte (TATÜT) eröffnet  am 22. Oktober um 11 Uhr, im Kulturzentrum im Glöckelchen in Groß-Zimmern seine neue Spielzeit. In der Theater-Tüte drin ist an diesem Tags das Schloss Rosenduft, auf dem der jährliche Duftrosenball stattfindet. Hierzu haben König Winnifred, der Wohlriechende, und seine Gattin Glanz-und-Gloria alle eitlen Prinzen und Prinzessinnen von Stand und Dünkel eingeladen. Nur eine fehlt : Prinzessin Adonia Isabella, die sich immer versteckt, wenn Besucher kommen. Doch was ist das? Erlauben sich die Schlossgespenster einen Scherz, oder treibt sich womöglich ein Monster im Schloss herum?

Hier geht es zum gesamten Artikel

Lösch´ doch selber mit dem Zimmner Löschkübel

Loeschkuebel_Feuer.jpg

Rund 45 aktive Mitglieder hat die Freiwillige Feuerwehr Groß-Zimmern. Gemeint sind die Frauen und Männer der Einsatzabteilung, welche sich für Menschen in Notlagen einsetzen. Bei Bränden, Unfällen, Unwettern oder anderen brenzligen Situationen helfen sie ehrenamtlich.
"Das ist nur rund 1% der Bevölkerung im Ort, welche bei der Feuerwehr mitmachen könnte" rechnet Gemeindebrandinspektor James Bennett vor und ergänzt: „Grundsätzlich sind wir eine starke und schlagkräftige Truppe, aber grade tagsüber kann es schon mal knapp werden mit dem Personal“.
Das liegt daran, dass viele der ehrenamtlichen Einsatzkräfte nicht in Groß-Zimmern arbeiten und daher nicht rund um die Uhr für Einsätze zur Verfügung stehen.
Die Wehr verteilt daher aktuell rund 800 „Zimmner Löschkübel“ in der Gemeinde. Auf einem Einleger wird die Bevölkerung aufgefordert mit dem Löscheimer, wie in früheren Zeiten, selbst zu löschen, sollte die Feuerwehr nicht kommen. Wenn das Feuer zu groß wird, soll mit den Nachbarn eine Kübelkette gebildet werden.
"Natürlich sind diese Anweisungen nicht ernst gemeint" beruhigt Pressesprecher Tobias Lang. "Sie sollen zum Nachdenken über ein Engagement bei der Feuerwehr anregen".
Die blauen Eimer, welche vom Real-Markt zur Verfügung gestellt wurden, wurden vergangene Woche im Feuerwehrhaus von den Ehrenamtlichen mit dem Schriftzug "Zimmner Löschkübel" beklebt. Die ersten Kübel wurden am Kürbismarkt verteilt.

Eine Woche später besuchten die ehrenamtlichen Feuerwehrleute zusammen mit Bürgermeister Achim Grimm die Neubaugebiete, um über die Arbeit der Freiwilligen zu informieren.  Im Rahmen der Löschkübel-Aktion kam man so mit Bewohnern an der Alten Ziegelei, dem Schlädchen sowie dem Roten Morgen ins Gespräch. Das die spaßig aufgezogene Löschkübel-Aktion dennoch einen ersten Hintergrund hat, erklärten die Feuerwehrleute den interessierten Bürgern gern. "Wenn tagsüber nur 5 der 45 aktiven Einsatzkräfte kommen können, weil die anderen außerhalb arbeiten, kann das je nach Lage schon mal eng werden" beschreibt Wehrführer Marcel Goeden die aktuelle Situation. Grundsätzlich ist die Feuerwehr technisch gut aufgestellt und der Ausbildungsstand ist auf einem hohen Niveau - nur personell wird besonders tagsüber Verstärkung benötigt.
Daher sucht die Feuerwehr Menschen, die das Team der freiwilligen Retter verstärken wollen und lädt am Mittwoch, 25. Oktober um 19:00 Uhr zu einer Infoveranstaltung ins Feuerwehrhaus ein. Weitere Infos unter loeschkuebel.feuerwehr-zimmern.de
und unter www.feuerwehr-zimmern.de.

Nähkurs für Frauen mit Kindern – Plätze frei

Das Mehrgenerationenhaus Groß-Zimmern lädt herzlich ein zum „Nähen für Frauen mit Kindern“. jeden Freitag von 10.00 Uhr – 12.00 Uhr, ein. Nähmaschinen sind vorhanden, aber es darf auch die eigene mitgebracht werden. Es werden aus einfachen Vorlagen Kleidungsstücke genäht.  Kinderbetreuung kann angeboten werden. Kosten für 5 Termine: 20 € + Material.
Dies ist ein Angebot der Familienförderung im  Mehrgenerationenhaus im Landkreis Da-Di, Stützpunkt Groß-Zimmern, Otzbergring 1+3. Anmeldung wird erbeten unter Tel.: 06071/618999.

Treff mit 2 FF, familienfreundlich und fröhlich

Das Mehrgenerationenhaus Groß-Zimmern lädt wieder herzlich ein zum offenen Frühstück für Kinder und Erwachsene am Freitag, den 27.10. um 10.00 Uhr. Kosten pro Termin: 4 €.
Anmeldungen werden gerne entgegen genommen bei : Mehrgenerationenhaus im Landkreis Da-Di, Stützpunkt Groß-Zimmern, Otzbergring 1+3, Tel.: 06071/618999; Mail: kerstin.schaum@diakonie-darmstadt.de

,,Phantasie-Welten“ in Öl und Pastellkreide

Bilderausstellung von Marietta Lorz vom 27. bis 29. Oktober im Kulturzentrum Glöckelchen in Groß-Zimmern

Schon ihr ganzes Leben hat die Groß-Zimmernerin Marietta Lorz gerne gemalt. Seit zehn Jahren widmet sie sich professionell der Kunst. Nach Eintritt in die Rente begann die heute 71-jährige, vor zehn Jahren eine Ausbildung im Dieburger Atelier Henon. Ihr als streng geltender Lehrer zeigte ihr alle handwerklichen Voraussetzungen zur professionellen Malerei, die Marietta Lorz mittlerweile in vielen Werken eindrucksvoll umgesetzt hat. Dabei hat sie sich weder thematisch noch stilistisch festgelegt. Dabei malt sie alles vom Stillleben bis zu Surrealistischem.
Viele ihrer Werke, die zeigen, dass neben dem Fleiß bei Marietta Lorz auch die Begabung zur Malerei auf keinen Fall zu kurz gekommen ist. Ihre neuesten Bilder zeigt sie unter dem Oberbegriff ,,Phantasie-Welten“ vom 27. bis 29. Oktober  im Groß-Zimmerner Kulturzentrum Glöckelchen. Eröffnet wird die Ausstellung am Freitag, den 27. Oktober um 19 Uhr. Die Laudatio hält Gerd Held. Für die musikalische Umrahmung sorgt Gerhard Schlepper.
Am Samstag den 28. Oktober und am Sonntag, dem 29. Oktober können die Gemälde jeweils von 10.00 Uhr bis 19.00 Uhr bewundert werden.

Lorz_BA_Ok17_Plakat.jpg

Das Schadstoffmobil kommt nach Groß-Zimmern

sondermüllsammlung.jpg

Im Rahmen der Herbst-Sondermüllsammlung des ZAW-Darmstadt-Dieburg kommt das Schadstoffmobil am Donnerstag, den 26. Oktober nach Groß-und Klein-Zimmern. In der Zeit von 12.45 Uhr bis 14.15 Uhr steht das Fahrzeug an der Containerstation Saarstraße/Johannes-Ohl Straße gegenüber den Tennisplätzen und von 14.30 Uhr bis 16.00 Uhr auf dem Parkplatz Gartenstraße in Klein-Zimmern.
Ein Flyer was das Schadstoffmobil annimmt, liegt in allen Rathäusern im Landkreis Darmstadt-Dieburg kostenlos zur Abholung bereit. Weitere Infos zum Schadstoffmobil und den Sammelterminen der Herbstsammlung gibt es hier.

Vergabestelle der Kindergartenplätze ab November im Rathaus

Die Nachfrage an Kindergartenplätzen ist weiterhin sehr hoch und es Bestand Bedarf deshalb die Vergabe der Kindergartenplätze neu zu regeln. Ab dem 1. November 2017 wird die Vergabestelle vom Kindergarten Wichernweg ins Rathaus verlegt. Ab diesem Zeitpunkt wird Frau Jessica Reinbold hauptverantwortlich die zentrale Vergabe der Kindergartenplätze von Frau Nicole Schild übernehmen. Unterstützt wird sie dabei von Frau Tamara Haas, die bisher schon in diesem Bereich als Unterstützung von Frau Nicole Schild tätig war. Persönlich zu erreichen ist Frau Jessica Reinbold im Rathaus, Rathausplatz 1 in Groß-Zimmern Zimmer 102 (1.OG) Tel.: 06071-9702-34 oder per Mail unter reinbold@gross-zimmern.de.

Plätze frei im Café Domino

Das Mehrgenerationenhaus Groß Zimmern, Otzbergring 1+3, bietet seit Jahren montags von 10.00 Uhr – 13.00 Uhr ein niedrigschwelliges Betreuungsangebot inclusive Mittagessen für demenziell Erkrankte an, um pflegende Angehörige zu entlasten.
Zurzeit sind noch Plätze frei.
Bei Interesse melden Sie sich bitte beim Mehrgenerationenhaus Groß-Zimmern, unter Telefon: 06071-618999. Neue Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind herzlich willkommen.

Änderung der Zugangswege für das Rathaus und das Geschäftshaus Kreuzstraße 9

Die Bauarbeiteten an der Kulturfläche hinter dem Rathaus gehen weiter

Seit Montag dem 11. September gehen die Bauarbeiten zur Errichtung der Kulturfläche zwischen dem Rathaus und der Kirchstraße weiter. Die Zugänge zum Rathaus zu den Ärzten, zum Ingenieurbüro Reitzel, zur Praxis für Ergotherapie und zur Gaststätte Mediterranee und zur ShiSha Bar Nacht & Nebel sind nur über die Kreuzstraße zu erreichen. Die Zugänge für die Postfiliale, den Blumenladen und den Obstladen sind frei. Die Zufahrt zum Parkplatz in der Kerbgasse ist nur über die Enggasse möglich. Das Ordnungsamt der Gemeinde Groß-Zimmern bittet um Verständnis für diese unumgängliche Maßnahme.

Kulturfläche_oktober17.jpg

Von der Kirchstraße aus ist aufgrund der Bauarbeiten an der Kulturfläche der Zugang zum Rathaus und zum Geschäftshaus in der Kreuzstraße nur noch über die Kreuzstraße und den Rathausplatz möglich.

Vollsperrung der L 3114 zwischen Groß-Zimmern und dem Kreisverkehr Reinheim-Spachbrücken

Auf Grund einer Brückeninstandsetzung im Zuge der L 3114 – UF Hirschbach an der Schneemühle wird eine Vollsperrung des Abschnittes zwischen Groß-Zimmern und dem Kreisverkehr Reinheim – Spachbrücken erforderlich.

Eine Umleitung erfolgt über die B 38, dann auf die B 26 bis zur Ausfahrt Groß-Zimmern/Dieburg und über die L 3114 zurück nach Groß-Zimmern.

Der Durchführungszeitraum beginnt am 17.07.2017 und ist bis zum 10.11.2017 terminiert. Zuständig ist als Baulastträger Hessen Mobil, Straßen- und Verkehrsmanagement, AST Darmstadt.

Wir bitten um Beachtung der Verkehrszeichen und um erhöhte Vorsicht und Aufmerksamkeit. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Eine Karte der Umleitungsstrecke (pdf-Format) finden Sie hier.

Brückeninstandsetzung an der L 3114 - Buslinie 679 geändert

Aufgrund einer Brückeninstandsetzung wird die L3114 zwischen Reinheim-Spachbrücken und Groß-Zimmern voll gesperrt.

Die Linie 679 muss ab Montag, den 17.07.2017 (Betriebsbeginn) bis voraussichtlich Freitag, den 10.11.2017 (Betriebsende) in beiden Richtungen eine Umleitung über Roßdorf-Gundernhausen fahren. Die Haltestelle Reinheimer Straße in Groß-Zimmern kann nicht bedient werden. Während dieser Baumaßnahme gilt ein Baustellenfahrplan für die Linie 679.

VdK-Sprechstunde / Unterstützung beim Stellen von Anträgen

Ute Decker, Vorsitzende des VdK Groß-Zimmern, bietet Ihre Hilfe an

Für viele Menschen ist es nicht einfach sich durch einen Dschungel an Anträgen zurechtzufinden, die gestellt werden müssen, damit bei Bedarf, die einem  zu stehenden Leistungen gewährt werden können.
Dies gilt sowohl für Anträge auf Schwerbehinderung, Sozialhilfe, Arbeitslosengeld 1, Arbeitslosengeld 2, Wohngeld, Kindergeld, und vieles mehr.
Ute Decker steht jeden 3. Mittwoch im Monat im Rathaus Groß-Zimmern Erdgeschoss, von 16:30 Uhr bis 18 Uhr als Ansprechpartnerin zur Verfügung.
Sie werden angehört und erhalten Informationen welche Behörden zu welchen Sozial-Themen anzusprechen sind. Für Nicht-VdK-Mitglieder besteht hier die Möglichkeit mit dem VdK Ortsverband in Kontakt zu treten. VdK Mitglieder erhalten so wohl Informationen zu Aktivitäten im Ortsverband als auch allgemeine Hinweise aus dem Sozialverband VdK zu sozialen Themen.

Informatives zum Thema Sonderwasserzähler

Der Einsatz von Sonderwasserzählern ist in der Entwässerungssatzung der Gemeinde Groß-Zimmern vom 09.12.2003 geregelt und kann zu Einsparungen bei der Zahlung der Abwassergebühr führen.Die Bemessungsgrundlage für die Schmutzwassergebühr ist der Frischwasserverbrauch. Eine Installation eines Sonderwasserzählers spart Abwassergebühren, wenn die eingesparten Abwassergebühren höher sind als die Kosten für den Sonderwasserzähler.Sonderwasserzähler messen die Mengen, die nicht in den Kanal eingeleitet werden, sondern z.B. bei der Gartenbewässerung im Erdreich versickern. Diese Mengen werden bei der Veranlagung der Schmutzwassergebühr abgezogen. Sie beträgt derzeit 2,56 Euro pro m³. Hier geht es zu weiteren Infos.

Infotelefon für Flüchtlingshilfe unter Tel.: 06151/881-2222 erreichbar

Der Landkreis Darmstadt-Dieburg hat ein Infotelefon ausschließlich für Fragen rund um die Flüchtlingshilfe schalten. Unter der Rufnummer 06151/881-2222 ist montags bis freitags zwischen 9 und 12 Uhr eine Mitarbeiterin der Kreisverwaltung für Fragen rund um das Thema Flüchtlinge telefonisch erreichbar.
In den Rathäusern der Landkreis-Kommunen gibt es außerdem Ansprechpartner für Flüchtlingsfragen, unterstützt von einer Vielzahl ehrenamtlicher Helfer, die sich in Arbeitskreisen vor Ort engagieren.
Mit der gesonderten Rufnummer für die Flüchtlingshilfe möchte die Kreisverwaltung dazu beitragen, Fragen und Hilfsangebote aufzunehmen und zu koordinieren: „Eine Entlastung für das allgemeine Bürgertelefon des Kreises und eine zusätzliche Dienstleistung für Menschen, die vor Ort helfen wollen oder Fragen haben“, erläutert die Sozialdezernentin des Kreises, Erste Kreisbeigeordnete Rosemarie Lück.

 

schuelerticket_hessen.jpg

MobiTick wird zum 1. August vom Schülerticket Hessen abgelöst

Seit 1999, also seit fast zwanzig Jahren, konnten Schüler und Auszubildende im Landkreis Darmstadt-Dieburg und in der Stadt Darmstadt an 365 Tagen mit dem MobiTick nahezu unbegrenzt mobil sein. Die vielen Vorteile dieser Jahreskarte haben nach und nach auch über die Grenzen des DADINA-Gebietes hinaus überzeugt und ab 1. August 2017 können mit dem Schülerticket Hessen alle hessischen Schüler und Auszubildenden hessenweit den öffentlichen Nahverkehr zu einem Preis von € 365 nutzen.
Sicherlich ist der Preis höher, als beim MobiTick, dafür kann man mit dem neuen Ticket aber auch beliebig viele Fahrten z. B. in die Nachbarlandkreise, nach Frankfurt, Wiesbaden und Mainz oder auch nach Mittel- und Nordhessen unternehmen. Auch für Klassenfahrten innerhalb Hessens kann das Schülerticket Hessen genutzt werden.
Das MobiTick wird zum 1. August vom Schülerticket Hessen abgelöst und kann letztmalig zum 1. Juli 2017 erworben werden. Dies gilt auch für das MobiTickplus und die CleverCard des RMV.

Hinweise zur Nutzung:

Wer sein noch gültiges MobiTick ab dem 1. August 2017 oder zu einem späteren Zeitpunkt in ein Schülerticket Hessen umwandeln möchte, kann das MobiTick ohne Geldverlust zurückgeben und ab diesem Zeitpunkt das neue Schülerticket Hessen für ein Jahr
zum Preis von € 365 erwerben. Zu beachten ist, dass das Schülerticket immer zum 1. eines Monats gilt. Dies gilt auch beim Tausch der Tickets.
Die Kündigung der CleverCard, des MobiTick oder MobiTickplus muss immer beim bisherigen Vertriebspartner erfolgen. Das Schülerticket Hessen kann beim selben Vertriebspartner gekauft werden, bei dem die CleverCard gekündigt wird – oder auch bei einem neuen Vertriebspartner.
 

Alle weiteren Bestimmungen, Details und Bestellscheine sind in dieser Broschüre zusammengefasst. Hier finden Sie den Bestellschein als online-Version.

Netzwerk Gewaltschutz:

Medizinische Soforthilfe nach Vergewaltigung ohne polizeiliche Anzeige

Frauen und Mädchen, in seltenen Fällen auch Männer, bleiben nach einer Vergewaltigung häufig medizinisch unversorgt, auch weil sie befürchten, dass eine andere Person über ihren Kopf hinweg eine Anzeige erstattet. Bislang war zudem eine rechtssichere Beweismitteldokumentation nur möglich, sofern die Betroffene Anzeige erstattet hatte.
Die Wissenschaftsstadt Darmstadt und der Landkreis Darmstadt-Dieburg schaffen ab November mit dem Projekt „Medizinische Soforthilfe nach Vergewaltigung ohne polizeiliche Anzeige“ im Rahmen des „Netzwerkes Gewaltschutz - Prävention und Schutz gegen häusliche und sexualisierte Gewalt an Frauen, Mädchen und Jungen“ eine wichtige Einrichtung für Menschen, denen sexualisierte Gewalt widerfahren ist.

Mehr zu diesem Thema erfahren Sie hier

Mikrozensus 2017 – Europas größte jährliche Haushaltsbefragung startet wieder in Hessen

logo_microzensus_17.jpg

Das Hessische Statistische Landesamt teilt mit, dass auch im Jahr 2017 hessenweit etwa 60 000 Personen in rund 30 000 Haushalten im Rahmen des Mikrozensus befragt werden. Die Befragung erstreckt sich gleichmäßig über das ganze Jahr.
Im Auftrag des Hessischen Statistischen Landesamts befragen über 100 Interviewerinnen und Interviewer jeden Monat rund 2500 Haushalte. Sie kündigen ihren Besuch einige Tage zuvor durch ein Anschreiben samt begleitendem Informationsmaterial bei den Haushalten an. Die Mitarbeiter können sich durch einen Ausweis des Hessischen Statistischen Landesamts legitimieren und sind zur strikten Verschwiegenheit verpflichtet.
Um die Repräsentativität und die Aktualität der Mikrozensusergebnisse zu gewährleisten, hat der Gesetzgeber für einen Großteil der Fragen Auskunftspflicht vorgegeben. Auf freiwillig zu beantwortende Fragen wird besonders hingewiesen. Welche Haushalte in die Befragung einbezogen werden, entscheidet ein mathematisches Zufallsverfahren.

Hier geht es zum gesamten Artikel

aktualisiert am: 17.10.2017 von: Webmaster
Schriftgröße ändern:

kleiner | normal | größer

Suchfunktion:

» Sitemap

Öffentliche Bekanntmachungen:

Aktuelle Bekanntmachungen aus dem Rathaus.

Die kommenden Veranstaltungen:

18.10.2017

Sprechstunde vor Ort - Ansprechpartner für soziale Fragen - der VdK-Lotse

21.10.2017

Nachkerb

21.10.2017

Oktoberfest

26.10.2017

Blutspende

27.10.2017

Angehörigengesprächskreis

27.10.2017

Familienfrühstück

27.10.2017

Treffen des Ortsgremiums Klein-Zimmern

28.10.2017

"Halloween" Rollschuh-Disco

28.10.2017

Bilderausstellung Phantasiewelten

29.10.2017

Bilderausstellung Phantasiewelten

» zum Veranstaltungskalender



Letzte Feuerwehreinsätze

30.09.2017 - 00:41 Uhr
Katze auf Dach

18.09.2017 - 01:34 Uhr
Türöffnung

14.09.2017 - 15:44 Uhr
Feuer, Menschenleben in Gefahr