Verkehrsentwicklungsplan und daraus erfolgte Maßnahmen

Fahrradfahrer kommen jetzt sicherer durch die Waldstraße

Vom Kreisel bis zur Einmündung Ecke Weberstraße/Frankfurter Straße wurde im Herbst 2017 ein beidseitiger Schutzstreifen angebracht

Der Verkehrsentwicklungsplan (VEP) der Gemeinde Groß-Zimmern empfiehlt in der stark vom Verkehr belasteten Waldstraße zur Sicherung des Radverkehrs vom Kreisel bis zur Einmündung der Frankfurter/Weberstraße einen beidseitigen Schutzstreifen anzubringen.
In der ersten Sitzung der AG-Radverkehr, die im Februar 2017 tagte wurde die Maßnahme als dringlich eingestuft. Im September 2017 wurden die beidseitigen Markierungen nun angebracht.
Durch die Markierungsarbeiten wurde ein beidseitiges Angebot für Radfahrer geschaffen, was der durchgängige Fahrbahnquerschnitt mit einer durchgängigen Breite von acht Metern zulässt. Die Schutzstreifen, die eine Breite von 1,50 Meter haben, sind mit Fahrradpiktogrammen und unterbrochenen Schmalstrichen gekennzeichnet. Die Einmündungsbereiche sind zum Schutz der Fahrradfahrer rot markiert. Für den KfZ-Verkehr verbleibt eine Kernfahrbahnbreite von fünf Metern, die zur Beruhigung des Verkehres und zur Reduzierung der dort gefahrenen Geschwindigkeiten beiträgt. Die zulässige Geschwindigkeit beträgt, wie vor der vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit geförderten Maßnahme,  50 km/h. Die Gesamtkosten betrugen 40.500 Euro, die Hälfte davon wurde vom Bund übernommen.

Home_Wald-radweg_dez17.jpg

Ergebnis der Straßenbau- und Radwegekonferenz vom 31. März 2015

Bezüglich des geplanten Radwegs von Groß-Zimmern nach Gundernhausen wurde von Hessen-Mobil mitgeteilt, dass
1. noch Grundstücksfragen im Bereich Gundernhausen zu klären sind
2. zuerst das Brückenbauwerk 2015 in Gundernhausen errichtet wird.
3. Der Radweg dann im Jahr 2016 gebaut werden soll.

Groß-Zimmern, den 26. Mai 2015

Umsetzung des Verkehrsentwicklungsplanes

Der Gemeindevorstand wird sich in seiner nächsten Sitzung mit dem Teil “Radwegeplan“ befassen und der Gemeindevertretung eine Beschlussempfehlung für die Julisitzung vorlegen.

Groß-Zimmern, den 26. Mai 2015

 

Der Gemeindevorstand hat sich in seiner Sitzung am 02. Februar 2015 mit ersten Aussagen und Ergebnissen des Verkehrsentwicklungsplanes auseinandergesetzt. In den nächsten Wochen wird eine Prioritätsliste zum Thema Ausbau Radweg erstellt und der Gemeindevertretung zur Beschlussfassung vorgelegt. Bezüglich der Reduzierung der Geschwindigkeit in der Ortsdurchfahrt von 50km/h auf 30km/h in den Nachtstunden von 22:00 – 6:00 Uhr wurde Hessen-Mobil beauftragt ein entsprechendes Lärmschutzgutachten zu erstellen. Dies ist im Rahmen einer Beurteilung und Einführung einer Geschwindigkeitsreduzierung auf Landesstraßen im Vorfeld durchzuführen.

Groß-Zimmern, im März 2015

Vorstellung des Verkehrsentwicklungsplanes

Bürgerversammlung am Donnerstag, dem 20. November 2014, um 20 Uhr in der Mehrzweckhalle

Geänderte Lebensweisen und Siedlungsstrukturen haben in Groß-Zimmern – wie auch in vielen anderen Städten und Gemeinden – zu einer Veränderung der Mobilität  und zu einem Zuwachs des motorisierten Individualverkehrs geführt. Das gestiegene Verkehrsaufkommen hat eine Vielzahl von Problemen zur Folge.
Ein Instrument, mit dem die Entwicklung des Verkehrs der Gemeinde Groß-Zimmern unter Berücksichtigung der städtebaulichen Entwicklung gesteuert und festgelegt wird, ist der Verkehrsentwicklungsplan.
Ein solcher Verkehrsentwicklungsplan (VEP) wurde nun für den Bereich Groß-Zimmern und Klein-Zimmern aufgestellt. Mit ihm wird der alte VEP von 1994 fortgeschrieben.
Aufgabe der Verkehrsplanung ist die Bereitstellung eines funktionierenden Verkehrsnetzes für alle Verkehrsteilnehmer. Bestehende Probleme sollen gelöst und zukünftige Probleme vermieden werden.
Im Verkehrsentwicklungsplan (VEP) werden alle Verkehrsarten gleichberechtigt nebeneinander und aufeinander abgestimmt berücksichtigt. Er zeigt dabei die Leitlinien für die weitere Entwicklung der Gemeinde innerhalb der nächsten zehn bis fünfzehn Jahre auf.
Damit verbundene Verkehrszählungen wurden im Sommer 2014 nochmals durchgeführt, alle Ergebnissee sind in den fertiggestellten Verkehrsentwicklungsplan eingeflossen. Ebenso die Auswertung der Postkartenumfrage aus dem Jahr 2013, wo die Bürgerinnen und Bürger Vorschläge für Verbesserungen unterbreitet hatten. Die Gemeinde Groß-Zimmern stellte jetzt in Zusammenarbeit mit dem Planungsbüro den Verkehrsentwicklungsplan im Rahmen einer Bürgerversammlung den Bürgern vor. Im Rahmen der gut besuchten Veranstaltungen gab konnten viele Fragen beantwortet werden. Da an diesem ABend nur Teile des VEP vorgestellt werden konnten, kann die Gesamtkonzeption hier heruntergeladen werden.

Hier geht es zum Gesamt-VEP

Hier geht es zum VEP-Parken

Hier geht es zum VEP-Fußverkehr

Hier geht es zum VEP-Radverkehr

Hier geht es zu den VEP-Grafiken

 



 

bürgervers1.JPG
bürgerversammlung.JPG

Zahlreiche Fragen aus der Bürgerschaft beantworteten die Verkehrsplaner sowie Bürgermeister Achim Grimm im Rahmen der Bürgerversammlung zum Verkehrsentwicklungsplan und nahmen dabei zahlreiche Anregungen zur weiteren Bearbeitung auf.

aktualisiert am: 06.12.2017 von: Webmaster
Schriftgröße ändern:

kleiner | normal | größer

Suchfunktion:

» Sitemap

Die kommenden Veranstaltungen:

14.12.2017

Weihnachtsfeier

15.12.2017

Familienfrühstück

15.12.2017

Internationaler Frauentreff

15.12.2017

Stammtisch + Kegeln

16.12.2017

Weihnachtsfeier

16.12.2017

Bembel 2.0 III Kraftdreikampfturnier

17.12.2017

Adventsblasen

20.12.2017

Sprechstunde vor Ort: VdK-Lotse

» zum Veranstaltungskalender



Letzte Feuerwehreinsätze

08.12.2017 - 06:39 Uhr
Brandnachschau

02.12.2017 - 09:35 Uhr
Dringende Tragehilfe

01.12.2017 - 15:00 Uhr
Ölspur